Show newer

An die IT-Welt ;)

Wer mehr zum Thema und verstehen möchte, sollte sich die Podcast-Folge mit @pixelpartner @Heddergott und @Gerhard_Schroeder anhören.

Im Podcast-Player Eurer Wahl oder auf YouTube: youtube.com/watch?v=nTDHL18iQ7

Andere Dinge, die hoffentlich nächsten Monat kommen, weil sie bereits ihre Spuren in Beispiel-Dateien und Leaks hinterlassen haben:

* Super smoothe Oberflächen als SubDivision Patches statt HighRez polyMesh (erwähnt in mehreren WWDC-Talks der letzte Jahre) und seit jeher die Technik hinter den Animojis

* Displacement Textures (guckt mal in das USDZ zum Mac Studio, das kam aus einem neueren, Apple-internen Maya-Exporter)

* stereoAR-Modus (letzte Wo kam das Patent zum Erkennen von Sonder-cases)

So richtig spannend wird dann der nächste Schritt, daß die 3D-Welt und der Browser auch andere Dinge austauschen.

Ein Button im Browser bewirkt etwas in 3D und Tap in 3D (bald auch AR/VR und stereoAR/stereoVR) schickt etwas zum Browser.

Vorbereitet dafür sind die beiden Komponenten bereits seit Jahren - ihr erinnert Euch an den "buy with ApplePay" Dialog in AR ?

Also - ich bin gespannt auf die WWDC Anfang Juni, ob in iOS16.0 beta schon etwas davon einfließt.

Show thread

... klappt es nur mit Safari Technology Preview (also die ständige Beta-Version für uns Web-Entwickler zum vorbereiten auf Neuerungen).

Unter der Haube passiert folgendes: <model> bekommt eine Art 3D <canvas> im DOM bereitgestellt, zu dem im Hintergrund ein ARQL Prozess gestartet wird. Alle Mouse- und Touch-Events werden dann vom Browser an ARQL weitergereicht und die XR-Game-Engine liefert ihre Pixel an den Browser-view zurück.

Damit kann man dann so etwas bauen: (Design ist noch WIP)

Show thread

Apple legte nach mit dem Vorschlag an Browserhersteller 3D-Szenen einfach genauso direkt "nativ" im Browser anzuzeigen, wie es bereits seit Jahren für Bilder und Videos mit unterschiedlichen/ plattformspezifischen src-Dateien mit <picture> und <video> funktioniert.

Und sie haben das bereits in Safari als experimental feature implementiert. Man kann <model> aktivieren und ausprobieren.

Da funktioniert auch bereits mit einfachen, einzelnen Objekten. Am besten auf iPad und iPhone, am Mac ...

Show thread

Ich bin sehr daran interessiert, wie Apple seine Integration von Safari und AR Quick Look (ARQL) weiterentwickelt, weil das tolle Lösungen erlaubt.

Viele kennen USDZ-Assets, also einzelne Produkte als AR-Datei.
Unkompliziert eingebunden als Link mit Bild.
Das konnte Google erfolgreich für glTF nachbauen mit der App SceneViewer und dem javascript-framework `<model-viewer>`.

Nur wenige wissen, daß Apple aber seit Jahren viel mehr unterstützt, wofür andere dringend WebXR benötigen, um aufzuholen.

Kalush Orchestra, the winners of #Eurovision 2022 published the official video for the song "Stefania", which was filmed in #Ukrainian cities affected by #Russian occupiers.
youtube.com/watch?v=Z8Z51no1TD

Wir machen bekannt: Unsere Website. Besucht unsere Website jetzt unter mastohelp.de/

An die, die #neuhier sind und #neuhierfragen haben, oder generell #hilfe benötigen!

Apple provided a python script for that, but it couldn't handle same assets occur twice or more often.
Find my patch here:
github.com/PixelPartner/USDZer

Show thread

Showing another less known feature of AR Quick Look: Place several assets in AR individually, all loaded from the same USDZ archive file.
Think Webshop check out preview or product comparison. Code on GitHub.
Try it yourself using the QR-Code in the video.
youtube.com/watch?v=UXBtPXEQ8R

Me beim 1. in Köln bei meiner sehr kurzen Agenturvorstellung.

Gastgeber @droidboy

Sponsor: KreativeKK.de

Vor Ort war u.a. @pixelpartner

Noch wer vom Abend auf Mastodon Thomas Riedel?

Ich rate übrigens dringend von einem Kinobesuch für Dr Strange ab.

Story 👎 👎
3D 👎 👎
Benedict-Fans 👍
VFX/Action 👍

und Disney versprach den Avatar2-Trailer zu zeigen - bei uns nicht!👎

Animation von unserem Praktikanten Jesse, der ab Herbst bei uns ne Ausbildung zum Mediengestalter Print/Digital startet.

Wer die Gelegenheit hat den Film "EverthingEverywhereAllAtOnce" zu sehen, nutzt sie. Ich musste in die nächste Stadt ins Programmkino reisen. 👍 👌 ❤️

Top 10 #Fediverse Apps sorted by Active Users:

1. 🐘 #Mastodon 1,121,470
2. 🐙 #PeerTube 105,880
3. 🌼 #Diaspora 30,977
4. 🐼 #Pixelfed 28,828
5. 🦊 #Pleroma 16,116
6. 🐰 #Friendica 7,299
7. 🐃 #GnuSocial 2,077
8. 🐨 #HubZilla 2,037
9. 🐳 #FunkWhale 1,946
10. 👧 #Misskey No-Data

Show thread

Ab Minute 7 des aktuellen Tech-Talks der Tagesschau erklaere ich, dass ich meinen Twitterkanal nicht mehr bespiele und rueber nach #Mastodon gewechselt bin.

Wenn wir alle dabei helfen, dass das #fediverse mehr Oeffentlichkeit bekommt, dann treibt das Idee eines alternativen Netzes weiter voran. #toottoot

youtu.be/jOsDW8P_SUc

Show older
Kopfkino

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!